Sprungziele
Inhalt

Weg von Meeschendorf zum Strand

Eintrag vom 30.06.2020:

Das Projekt ist nicht weiter fortgeschritten. Der Bauausschuss berät für den betreffenden Bereich über eine Bauleitplanung für ein Hotel am strandseitigen Ende der Straße. Ferner finden derzeit ein Austausch und eine Abwägung statt, ob und wie die Planung des Ausbaus des ländlichen Verbindungsweges um einen Geh- oder Geh- und Radweg ergänzt werden sollte.

Eintrag vom 30.04.2020:

Das Projekt ist nicht weiter fortgeschritten.

Eintrag vom 17.03.2020:

Das Projekt ist nicht weiter fortgeschritten. Ein Gespräch mit dem Fördermittelgeber ergab, dass im angedachten Förderprogramm für 2020 voraussichtlich für die in früheren Jahren üblichen "Herbstförderrunde" keine Mittel zur Verfügung stehen werden.

Eintrag vom 19.02.2020:

Die Klärung der grundstücksrechtlichen Aspekte ist noch nicht erfolgt, so dass die Bauvorbereitung noch nicht wieder aufgenommen werden konnte.

Eintrag vom 18.12.2019:

Die Klärung der grundstücksrechtlichen Aspekte wurde noch nicht abgeschlossen, so dass die Bauvorbereitung noch nicht wieder aufgenommen werden konnte.

Eintrag vom 26.02.2019:

Im Jahr 2017 wurde ein Ingenieurbüro mit der Planung des Ausbaus des Weges von Meeschendorf zum Strand hin zu einem zweispurigen Verbindungsweg mit 4,75 m breiten Fahrbahn nach DWA-A 904-1 beauftragt. Die Baumaßnahme soll im Förderprogramm des LLUR zur Modernisierung ländlicher Wege angemeldet werden.

Für die Weiterführung der Projektbearbeitung sind auftraggeberseitig grundstücksrechtliche Fragen zu klären. Die Projektbearbeitung durch das Ingenieurbüro ruht daher seit Februar 2018.

nach oben zurück