Sprungziele
Inhalt

OT Burg, Burgstaaken / Staakensweg / Süderstraße

Eintrag vom 18.03.2022:

Aktuell wird auf Aufforderung der Oberen Denkmalschutzbehörde (ODB) eine Aktualisierung des Baumgutachtens für den denkmalgeschützen Bereich vorbereitet, wofür Fördermittel der ODB akquiriert werden sollen. Begehungen des ersten Bauabschnitts mit dem Planer sowie den SWF und der Hafenbehörde haben stattgefunden.

Eintrag vom 28.12.2021:

Auf Basis des Ingenieurvertrages aus dem Jahr 2001 und beschlossen im Rahmen der Haushaltsberatung 2022 hat das Büro Höger + Partner die Arbeiten zur Planung der Straßen- und Kanalerneuerung wieder aufgenommen. Im Jahr 2022 soll der Abschnitt Hafen Burgstaaken bis Lotsenweg überplant werden. Dabei erfolgt eine Abstimmung mit der Anbindung der Verbindungsstraße K43-Burgstaaken und der Überplanung des Hafens Burgstaakens unter Einbindung auch des Hafenausschusses und der Hafenbehörde.

Eintrag vom 27.08.2019

Durch den Inselbauhof erfolgen von Zeit zu Zeit provisorische Ausbesserungsarbeiten in den Pflasterflächen.

Eintrag vom 26.02.2019

Im Jahr 2001 wurde ein Ingenieurvertrag für eine Ausbauplanung des Staakensweg , der Süderstraße und der Straße Burgstaaken (Bereich südlich der Kirche in Burg bis zum Hafen Burgstaaken) vergeben. Die Arbeiten des Ingenieurbüros an dem Projekt ruhen derzeit.

nach oben zurück